Home  /  Schwangerschaft  /  Ich bin schwanger, was nun?

Schwangerschaft

Ich bin schwanger, was nun?

--- 12 Jun 2018

Die Schwangerschaft ist eines der schönsten Kapitel im Leben, denn in deinem Körper fängt ein neues Leben an zu wachsen.

Schon mit der Vereinigung der Samenzelle und der Eizelle entsteht ein Embryo, bei dem bereits ab der 3. Schwangerschaftswoche Geschlecht, Haarfarbe, Augenfarbe und mehr als 200 genetische Merkmale festgestellt sind.

Vielleicht weißt du noch nicht, dass du schwanger bist, da du dich in der Frühschwangerschaft befindest, aber dein Körper hat bereits angefangen sich zu verändern und nachdem auf dem Schwangerschaftstest ein „Plus“ aufgetaucht ist, ist es Zeit, sich um den kleinen Sprössling im Bauch zu sorgen. Dich erwartet die erste Untersuchung beim Gynäkologen, wo festgestellt wird, ob es sich um eine Einlings- oder Mehrlingsschwangerschaft handelt und du kannst zum ersten Mal die Herzschläge deines Babys hören. Das Beste, was du in den ersten Wochen der Schwangerschaft tun kannst, ist, mit dem Rauchen aufzuhören (wenn du Raucher bist) und keinen Alkohol mehr zu trinken. Wenn Sie Medikamente einnehmen, solltest du das so schnell wie möglich mit deinem Arzt abklären.

Bis zu der 10. Schwangerschaftswoche entwickelt sich der Fetus sehr schnell, was auch auf deinen Körper Einfluss hat. Trinke viel Wasser und sorge dafür, dass du ausgewogene Mahlzeiten auf den ganzen Tag verteilt hast, die reich an Nährstoffen sind. Du wirst wahrscheinlich müder als sonst sein, dich aufgebläht fühlen, empfindliche Brüste bemerken und Veränderungen auf der Haut und dem Haar bemerken. Aufgrund der Schwangerschaftshormone ist es auch möglich, dass du Übelkeit, Stimmungsschwankungen und einen Energieverlust haben wirst. In deiner täglichen Routine sollten regelmäßige Spaziergänge eingeplant sein, und wenn du vor der Schwangerschaft sportlich sehr aktiv warst, solltest du nun die Intensität an deinen jetzigen Zustand anpassen.

In der 11. Schwangerschaftswoche wirst du mit Sicherheit feststellen, dass dein Bauch langsam wächst. Zu dieser Zeit solltest du die erste ernsthafte Untersuchung in Anspruch nehmen, bei welcher die frühe fetale Morphologie beobachtet wird. Unter anderem wird auch die Dicke der Nackenfalte gemessen, was ein Ultraschallmarker für ein erhöhtes Risiko von Down-Syndrom und einiger anderer Chromosomenstörungen, ist. Sie haben auch die Möglichkeit den NIFTY-Test zu machen – den sichersten und umfassendsten nicht-invasiven Pränataltest der Welt, welcher mit 99 %iger Genauigkeit das Risiko der häufigsten Chromosomenstörungen und das Geschlecht des Kindes aufdecken kann.

Für den NIFTY-Test ist nur eine kleine Blutprobe notwendig und die Ergebnisse erhaltest du in ca. 6 – 10 Werktagen. Dieser einfache und sichere Test kann dir eine sorgenfreie Schwangerschaft ermöglichen und dein Baby und du seit keinem Risiko einer Infektion oder sonstigen Komplikationen ausgesetzt.

Mehr über den NIFTY Test erfährst du auf der Homepage: www.niftytest.at

Nach der 12. Schwangerschaftswoche verlangsamt sich der Verdauungstrakt aufgrund der Vergrößerung der Gebärmutter, was zusätzliche Beschwerden wie Blähungen verursachen kann.

In der 13. Schwangerschaftswoche hast du das erste Trimester erfolgreich abgeschlossen und du fühlst dich jetzt besser, hast mehr Energie und die Laune steigt! Natürlich ist ein gesunder Lebensstil immer noch sehr wichtig, ebenso wie viel Wasser trinken und ein Training, welches der Schwangerschaft angepasst ist. Es ist nun auch der perfekte Zeitpunkt die Neuigkeiten mit Familie und Freunden zu teilen.

Share this story: